Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle meine Lieferungen und Leistungen, Änderungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit meiner schriftlichen Zustimmung:


  1. Die Preise schliessen die gesetzliche MwSt. nicht ein.

  2. Von mir angegebene Lieferfristen gelten von dem Tag an, an dem mir der Auftraggeber verbindliche Maße und Angaben vollständig und zweifelsfrei zur Verfügung stellt. Bin ich für das Aufmass verantwortlich, so muss der Auftraggeber rechtzeitig die nötigen Vorleistungen erbringen.

  3. Fälle höherer Gewalt und unvorhersehbare, unabwendbare und schwerwiegende Ereignisse (auch Elementarschäden), sowie Lieferverzögerungen oder Fehllieferungen meiner Lieferanten, für deren Verlässlichkeit ich grundsätzlich einstehe, berechtigt mich zu entsprechend späteren Terminen Leistungen und Teilleistungen zu erbringen. Von einem solchen Ereignis ist der Auftraggeber sofort zu benachrichtigen. Schadensersatzansprüche können in solchen Fällen gegen mich nicht geltend gemacht werden. Eventuelle Schadensersatzansprüche gegen Dritte werden an den Besteller abgetreten.

  4. Alle offensichtlichen Mängel sind spätestens binnen einer Woche schriftlich anzuzeigen.

  5. Herstellerbedingte Abweichungen in Farbtönen oder Holzstrukturen sind im Rahmen der branchenüblichen Toleranzen zulässig.

  6. Bei fristgerechter, berechtigter Mängelrüge leiste ich Gewähr im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften.

  7. Das Eigentum geht erst mit der vollständigen Bezahlung auf den Auftraggeber über.

  8. Schadensersatzansprüche gegen mich sind ausgeschlossen, sofern ich nicht wegen Vorsatzes oder grober Fahrlässigkeit oder wegen Fehlens zugesicherter Eigenschaften in Anspruch genommen werde oder Deckung über eine Haftpflichtversicherung besteht.

  9. Als Gerichtsstand wird für alle Ansprüche aus Verträgen, denen die "Allgemeinen Geschäftsbedingungen" zugrunde liegen mein Firmensitz vereinbart.

  10. Sofort bei Lieferung oder nach Fertigstellung des Auftrages ist der Rechnungsbetrag ohne Abzug zu zahlen.

  11. Bei Bestellung von Küchenersatzteilen (z.B. Arbeitsplatten) und Einbaugeräten ist eine Anzahlung von 25 % des Warenwertes fällig, weitere 25 % sind sofort bei der Lieferung fällig, der Rest ist sofort nach Fertigstellung der Montage zu zahlen